Rotwein

veröffentlicht am 15. August 2012 in Weinsorten von

Diese Weinsorte sieht durch seine Rubinrote Farbe sehr edel aus, doch ist er auch in den Farben Blassrot und dunkelrot ein gern gesehener Wein. Rotwein wird sehr gern zur Zubereitung von Marinaden genommen. Durch Ihn bekommt zum Beispiel Wildfleisch einen edlen Geschmack. Auch die Eigenschaft der Gesundheitsförderung wird ihm gegeben. Studien haben bewiesen wer täglich ein – zwei Gläser Rotwein trinkt bekommt seltener einen Schnupfen. Auch sollen einige Sorten für die Krebsvorbeugung gut sein, ebenfalls schützt diese Weinsorte vor Arterienverkalkung. Rotwein könnte somit auch als Allheilmittel gelten. Rotwein gibt es in Halbtrockenen, Trockenen und Lieblichen Sorten. Rotwein unterscheidet sich ebenfalls in viele Arten. Je nach Art hat er einen herben bis vollmundigen Geschmack.

Rotwein passt in der Regel am besten zu schweren, deftigen Speisen wie einem schönen Rinder- oder Entenbraten. Doch auch zu Huhn und Hähnchen passen leichte, junge Rotweine. Aber auch Wildpasteten und Eierspeisen sowie Fisch können zu einem guten Rotwein ein wahrer Genuss werden. Ein Rotwein kann zu fast jedem Essen getrunken werden. Besonders wird Rotwein zu herben Käse getrunken, da er selbst ebenfalls eine herbe Note hat.


Beitrag Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht